Hotline - private Krankenversicherung

Produkte der PKV

Barmenia Zahnzusatztarif  ZGPlus

 

Die Zahnersatzzusatzversicherung der Barmenia ZG Plus bietet Kostenerstattungen für Zahnersatzmaßnahmen, Zahnbehandlungen, Zahnprophylaxe und Anästhesie

 

Die Zahnersatzzusatzversicherung "Barmenia ZGPlus" der Barmenia Krankenversicherung bietet eine Erstattung für Zahnersatz (Kronen, Bücken, Implantate, Inlaxs), Zahnbehandlungsmaßnahmen (Wurzelbehandlungen, Parodontosebehandlungen und Aufbissschienen), Akupunktur zur Schmerztherapie und bei der Anästhesie sowie Zahnmedizinische Prophylaxemaßnahmen.

 barmenia zg plus im vergleich

 

>>> FAQ´s  zum Zahntarif  "ZG Plus"  der Barmenia

Wenn Sie diesem Link folgen finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten

 


 

Kurzübersicht über die Leistungen des Zahntarifes "Zahnbehandlung ZB" der Concordia Krankenversicherung

 

Leistungspunkte* (01.2010)

Barmenia ZG Plus

Kurzbeschreibung Leistung der Zahnversicherung Barmenia ZG Plus

 

Zahnersatz (Regelversorgung)

85 %

Zahnersatz bis zu ...% (Privatversorgung)

85 %

Inlays erstattungsfähig

inlays im zg erstattungsfähig

Grundlage ist der Rechnungsbetrag

Keine Begrenzung auf die Regelversorgung

Abrechnung bis zum Höchstsatz der GOZ

Abrechnung auch über Höchstsatz der GOZ

---

Zahnbehandlung im Zahntarif  Barmenia ZG Plus

 

Zahnärztliche Leistungen gemäß Bedingungen

Kunststofffüllungen

Wurzelkanalbehandlungen

Parodontologische Behandlungen

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

85 EUR

KFO-Erstattungsfähig

---

Implantate aus dem ZG Plus

 

Implantate erstattungsfähig*

Implantatbegrenzung pro Kiefer

keine

Knochenaufbau

Besondere Tarifmerkmale Barmenia ZG Plus:

 

Funktionsanalytische Leistungen

Akupunktur zur Schmerztherapie und bei der Anästhesie

Kein Preisverzeichnis für Zahnersatz

Tarif bildet Altersrückstellungen

nein

Erstattung Barmenia ZGPlus

 

Keine Vorleistung GKV erfoderlich

Vorlage eines Heil- und Kostenplanes

ab 1.000 EUR dringend erforderlich

Summenbegrenzung ohne Vorleistung GKV

20-40%

Summenbegrenzung**

 

Zahnstaffel vorhanden

ja

Antrags/Vertragsinhalte

 

Versicherung bis ??? fehlende Zähne möglich

 

Mindestvertragslaufzeit in Jahren

2

 *Es gelten die Bedingungen des Versicherers, Änderungen und Fehler vorbehalten!

 


 

Fragen und Antworten zur Zahnzusatzversicherung Barmenia ZG Plus:

 

Leistungen für Zahnersatz aus dem Barmenia ZG Plus

Als Zahnersatzleistungen im Sinne der Bedingungen des Zahntarifes Barmenia ZG Plus gelten Leistungen für: Zahnersatz (Prothesen, Stiftzähne, Brücken, Kronen, Implantate, funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen) einschließlich Vor- und Nachbehandlungen und Reparaturen; Inlays und Kunststofffüllungen.

Versicherungsleisungen für Wurzelbehandlungen, Parodontosebehandlungen und Aufbissschienen

Unter den Versicherungsschutz fallen die Aufwendungen für nicht unter die Leistungspflicht der GKV fallende

  • a) Wurzelbehandlungen;
  • b) Parodontosebehandlungen;
  • c) Aufbissschienen (nicht jedoch im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung). Erfolgt eine Leistung der GKV, so entfällt eine Erstattung nach diesem Tarif.

Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden vorbehaltlich der Regelung zur Wartezeit und Summenbegrenzung in den ersten Versicherungsjahren wie folgt ersetzt:

  • a) für Wurzelbehandlungen, Parodontosebehandlungen und Aufbissschienen zu 85 %;
  • b) für Akupunktur zur Schmerztherapie und bei der Anästhesie zu 85 %;
  • c) für Zahnmedizinische Prophylaxemaßnahmen zu 85 %, bis zu einem Gesamtbetrag von 85,00 EUR innerhalb eines Kalenderjahres.

Grundlage der Leistungen für Akupunktur zur Schmerztherapie und bei der Anästhesie

Unter den Versicherungsschutz fallen die Aufwendungen für Akupunktur zur Schmerztherapie und bei der Anästhesie, die in direktem Zusammenhang mit den erstattungsfähigen Aufwendungen für Zahnersatz, Inlays und Kunststofffüllungen und Wurzelbehandlungen, Parodontosebehandlungen und Aufbissschienen stehen.

Welche Leistungen erbringt der Zahntarif ZG Plus für zahnmedizinische Prophylaxemaßnahmen 

 Unter den Versicherungsschutz fallen die Aufwendungen für zahnmedizinische Prophylaxemaßnahmen, z. B.
  • Erstellung des Mundhygienestatus, sowie eingehende Untersuchung auf Zahn-, Mund und Kieferkrankheiten sowie Beurteilung der Mundhygiene und des Zahnfleischzustandes und die Kontrolle des Übungserfolges einschließlich weiterer Unterweisungen,
  • Aufklärung über Krankheitsursachen der Zähne und deren Vermeidung,
  • Fluoridierung zur Zahnschmelzhärtung,
  • Beseitigung von Zahnbelägen und Verfärbungen (so genannte professionelle Zahnreinigung),
  • Behandlung von überempfindlichen Zahnflächen,
  • Fissurenversiegelung

Höhe der Leistungen aus dem Barmenia ZG Plus  

Die Erstattungen sins vorbehaltlich der Wartezeiten und Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren wie folgt geregelt:
  • Zahnersatz im Sinne der Bedingungen zu 85%
  • Inlays und Kunsstofffüllungen zu 85%
  • Von den tariflichen Leistungen wird die Vorleistung der GKV abgezogen; bei Leistungen für Zahnersatz, Inlays und Kunststofffüllungen wird als Vorleistung der GKV maximal der befundbezogene Festzuschuss für die Zahnersatz-Regelversorgung in der GKV ohne Bonus (Dies sind zurzeit grundsätzlich 50 % der Kosten für die Zahnersatz-Regelversorgungsleistungen) abgezogen. Einschließlich der Leistungen der GKV dürfen 100 % der erstattungsfähigen Aufwendungen nicht überschritten werden

    Leistungen bei fehlender Vorleistung der GKV 

    Sind zustehende Leistungen der GKV nicht in Anspruch genommen worden, werden bei Zahnersatz (Prothesen, Stiftzähne, Brücken, Kronen, Implantate, funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen) einschließlich Vor- und Nachbehandlungen und Reparaturen;( 40 % und bei Inlays und Kunststofffüllungen) 20 % des erstattungsfähigen Rechnungsbetrages als Vorleistung der GKV von den tariflichen Leistungen abgezogen.

    Welche Summenbegrenzungen - Höchstbeträge gelten in den ersten Versicherungsjahren?  

    1. Im ersten Kallenderjahr 1.000 EUR
    2. In den ersten beiden Kalenderjahren zusammen 2.000 EUR
    3. In den ersten drei Kalenderjahren zusammen 3.000 EUR
    4. In den ersten vier Kalenderjahren zusammen 4.000 EUR
    5. In den ersten fünf Kalenderjahren zusammen 5.000 EUR  

    Die Erstattungshöchstsätze entfallen bei nachgewiesenem Unfall.

    Monatsbeiträge Barmenia ZG Plus (Stand 01/2011)  

    Barmenia ZG Plus  (Stand 07/2011)

    Altersgruppe

    Männer

    Frauen

    0-14

    3,17

    3,17

    15-21

    4,81

    5,16

    21-35

    15,63

    17,31

    36-50

    23,40

    27,72

    51-

    34,45

    37,17

    Es gelten die Beitragslisten und Bedingungen des Versicherers. Änderungen und Fehler vorbehalten!

    Zu § 8 (1.1) TB/KK 11: Festsetzung des Beitrages § 8 (1.1) TB/KK 11 lautet für diesen Tarif wie folgt: Der Beitrag für Kinder (0-14 Jahre bzw. 15-21 Jahre) gilt bis zum Ende des Monats, in dem sie das 14. bzw. 21. Lebensjahr vollenden. Danach ist für sie der Beitrag für das tarifliche Eintrittsalter 15-21 bzw. 21-35 zu zahlen. Der Beitrag der Altersgruppe 21-35 bzw. 36-50 gilt bis zum Ende des Monats, in dem die versicherte Person 35 Jahre und sechs Monate bzw. 50 Jahre und sechs Monate alt wird. Danach ist der Beitrag der Altersgruppe 36-50 bzw. 51- zu zahlen

     

    <<< zurück


     Alpahbetischer Index, Lexikon private Krankenversicherung:

     

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    G

    H

    I

    J

    K

    L

    M

    N

    O

    P

    Q

    R

    S

    T

    U

    V

    W

    X

    Y

    Z


    Life Beratung Zahn

    onlineberatung-zahnversicherung