Hotline - private Krankenversicherung

Produkte der PKV

BBV VIP  dentalSmart - dentalKomfort - dentalPrestige im Vergleich

Die Zahnzusatzversicherungen der Bayerischen Beamtenversicherung BBV), V.I.P  dental Smart -  V.I.P  dental Komfort und  V.I.P  dental Prestige im Kurzleistungsvergleich. Die besonderheit der Zahntarife liegt zweifels ohne in Ihrem schlagen Onlineantragsverfahren, bei dem der Interessent sofort eine Entscheidung über eine mögliche Annahme oder Ablehung erhält. Wie heute übliche sind auch die Zahnzusatztarife der BBV auf Basis der Schadenversicherung kalkuliert was eine sehr günstigen Beitrag zur Folge hat.

 

Kurzvergleich BBV V.I.P  dental Smart -  V.I.P  dental Komfort und  V.I.P  dental Prestige:

 

Tarifliche Leistungen

BBV V.I.P dental

Smart

BBV V.I.P dental

Komfort

BBV V.I.P dental

Prestige

Zahnersatz bis … %

Festzuschuss*1

bis zu 70%

bis zu 90%

Erstattungen im Rahmen der Regelversorgung

Festzuschuss

100%

bis  100%

Inlays erstattungsfähig

Festzuschuss

bis zu 70%

bis   90 %

Implantate erstattungsfähig

Festzuschuss

bis zu 70%

bis   90 %

Implantatbegrenzung pro Kiefer

keine

keine

keine

Knochenaufbau

---

ja

 

Verblendung bis zum Zahn … möglich

---

8

8

Reparatur von Zahnersatz

Festzuschuss

70%

bis  90%

Zahnbehandlung  

nein

ja *2

ja *3

Kunststofffüllungen

---

100%

100%

Parodontologische Behandlungen

---

ja *2

ja

Wurzelkanalbehandlung

---

ja *2

  ja

  • elektrometische Längenbestimmung der Wurzelkanäle

---

ja *2

ja

  • Wurzelspitzenresektion

---

ja *2

ja

Zahnreinigung (PZR)

---

2* 5 0 €

2* 85 €

  • Einschränkung der GOZ Positionen für PZR

---

 

 

Kfo-Behandlung KIG 1+2

---

---

500 € p. a.

Funktionsanalytische, therap. Leistungen

---

 

 

Akupunktur (Schmerzbehandl.)

---

nein

ja

Vollnarkose

---

 

bedingt

Hypnose

---

 

 

Besonderheiten des Zahntarifes

 

 

 

Zuschuss KFO-Behandlung KIG 3-5

---

---

250 €

Besondere Wartezeiten - Zahnersatz

8 Monate

8 Monate

8 Monate

Wartezeiten - Zahnprophylaxe

---

0 Monate

0 Monate

Wartezeiten - Zahnbehandlung- Zahnfüllung

---

---

3 Monate

Optionsrecht auf höher Versicherung

 

 

---

Heil- und Kostenpläne vorgeschrieben ab ...€ Rechnungbetrag

 

 

1.000

Bonusheftregelung - mehr Vorsorge = mehr Leistung

 

ja

ja

Kalkuliert auf Basis derr Schadenversicherung

ja

ja

ja

Basis ist der Rechnungsbetrag

ja

ja

ja

Leistet der Tarif auch über GÖZ

nein

nein

nein

Tarifliche Höchstleistungen nach der Zahnstaffel

 

 

 

Tarif mit Preis– Leistungsverzeichnis Zahnersatz

 

 

 

Leistung ohne Kassenvorleistung

 

 

 

Ohne Kassenvorleistung - Ersatz

 

 

 

Ohne Kassenvorleistung - Inlays

 

 

 

Summenbegrenzungen - Versicherungsjahr

1-4

1-4

1-4

Summenbegrenzungen/Zahnstaffel*4 - EUR

500

2.000

1.000

4.000

1.250

5.000

Beitragsentwicklung

 

 

 

Tarifliches Beitragssteigerungsintervall

jährlich

jährlich

jährlich

  Annahmerichtlinen

 

 

 

  Tarif nur für GKV versicherte

 ja

 ja

ja

  Annahme bei freier Heilfürsorge möglich?

 

 

 

  Annahme bis ... fehlende Zähne möglich

3

3

3

  Zuschlag für bereits überkronte Zähne

 

 

 

 Herausnehmbarer Zahnersatz

Ablehnung

Ablehnung

Ablehnung

 Bedingungsstand BBV  V.I.P  Zahnversicherung

BBV 273101(12.2011)

BBV 273102 (02.12)

BBV 273103 (02.12)

Änderungen und Druckfehler vorbehalten, es gilt das Bedingungswerk des jeweiligen Versicherers!

 

*1  Erstattet werden Leistungen in gleicher Höhe wie die von der GKV erstatteten befundbezogenen Festzuschüsse einschließlich eventuell zu berücksichtigender Bonus- oder Härtefallleistungen (zahnärztliche und zahntechnische Leistungen) für zahnprothetische Regelversorgungen mit Zahnersatz.

*2  Sofern die Zahnbehandlung im Rahmen der kassenzahnärztlichen Versorgung durchgeführt werden kann, werden Aufwendungen nicht ersetzt. Privatzahnärztliche Rechnungen sind nur dann erstattungsfähig, wenn für die Maßnahme insgesamt keine Leistungspflicht der GKV besteht

*3   Der Versicherer erstattet im Rahmen der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) bzw. der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), d. h. bis zu den Höchstsätzen der GOZ/GOÄ, bei Zahnbehandlung 100 % des erstattungsfähigen Rechnungsbetrages, zusammen mit den Leistungen einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) oder eines sonstigen Kostenträgers max. 100 %.

*4  Zahnstaffeln können je nach Menge der fehlenden Zähne abweichen.

 


Alpahbetischer Index, Lexikon private Krankenversicherung:

 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z


Life Beratung Zahn

onlineberatung-zahnversicherung