Hotline - private Krankenversicherung

Produkte der PKV

CSS privat stationär mit komfort premium und privatarzt spezial

 

Die Bausteintarife klink plus, privatarzt spezial und komfort premium, Krankenhausvorsorgeschutz so wie jeder ihn braucht

 

Mit ihren neuen Bausteintarifen für private Krankenhauszusatzversicherung für gesetzlich versicherte, css klink plus, css privatarzt spezial und css komfort premium bietet die CCS-Versicherung eine stationären Krankenzusatzversicherungsschutz, der für jeden Kunden was zu bieten hat. Top Leistungen im Krankenhaus, wie man das von den Tarifen der CSS Versicherung kennt.

 

 

Der CSS.privat stationär klink plus bietet mit den Erweiterungsstufen "privatarzt spezial" und "komfort premium" folgende Leistungen:

  • 1-2 Bettzimmer Chefarzt / Wahlarzt
  • Ohne Begrenzung auf die Gebührenordnung
  • Differenzkostenerstattung bei freier Krankenhauswahl
  • Rooming in für Kinder bis zum 12 Lbj.
  • Ambulante OP`s im Krankenhaus
  • Vor- und nachstationäre Untersuchungen erstattungsfähig
  • Kurtagegeld
  • Psychotherapeutische oder psychiatrische Behandlung im Vordergrund der stationären Heilbehandlung

 

 

Antrag CSS Krankenhauszusatzversicherung -CSS.privat stationär - Baustein css.privat stationär klinik plus, css.privat stationär komfort premium,, css.privat  stationär privatarzt spezial

 

 

Kurzinfos zur CSS privat stationär premium spezial - Krankenhauszusatzpolice

hinweispfeil anim Informieren Sie sich hier über die Vorteile der CSS - Krankenhauszusatzversicherung. Erfahren Sie mehr zum Tarif CCS privat stationär, CSS komfort premium und privatarzt spezial - sichern Sie sich erweiterte Krankenhausleistungen

 

Infos zur CSS.privat stationär + CSS komfort premium + CSS privatarzt spezial

Kurzleistungsübersicht Krankenhaus-Zusatzversicherung CSS privat stationär klink plus, komfort premium und privatarzt spezial

 

  • T1 = CSS.privat stationär klinik plus + komfort premium + privatarzt spezial
  • T2 =  CSS.privat stationär privatarzt spezial

 

 

Leistungspunkte stationäre Zusatzversicherung in Kurzform* (Stand 01/2013)

T1

T2

Unterbringung im 1-Bett Zimmer, Krankheit, Unfall, Schwangerschaft

---

Unterbringung im 2-Bett Zimmer, Krankheit, Unfall, Schwangerschaft

---

Unterbringung im 2-Bett Zimmer nur auf Grund eines Unfalls

nein

---

Unterbringung im 2-Bett Zimmernur auf Grund einer schweren Krankheit

nein

---

Anspruch auf wahlärztliche Behandlung / Chefarzt

---

Begrenzung der Gebührenordnung (GOÄ/GOZ) auf 3,5 fachen Satz (Höchstsatz)

---

Ohne Begrenzung der Gebührenordnung (GOÄ/GOZ) (über Höchstsatz > 3,5 und höher möglich)

---

Offener Hilfsmittelkatalog

---

 

Sind vor- und nachstationäre Behandlungen erstattungsfähig

---

Sind vor- und nachstationäre Behandlungen im Rahmen einer amulanten OP erstattungsfähig

---

Es besteht Versicherungsschutz bei freier Krankenhauswahl

---

Werden die Differenzkosten bei freier Krankenhauswahl erstattet

---

Wird die Zuzahlung im Krankenhaus (10 EUR - 28 Tage) erstattet

nein

 

Werden Rooming in (Begleitperson für Kinder im Krankenhaus) Kosten erstattet

---

Rooming in erstattungsfähig bis Alter

12

---

Entbindungstagegeld

Wird ein Ersatzkrankenhaustagegeld bei Verzicht auf Wahlarzt-Behandlung gezahlt

Wird ein Ersatzkrankenhaustagegeld bei Verzicht auf verbesserte Unterbringung (1-2 Bett) gezahlt

---

Sind Ambulante OP's (im Krankenhaus) als Privatpatient erstattungsfähig

---

Stationäre Psychotherapie

---

Der Versicherer gestattet eine Notfallbehandlung in gemischten Anstalten

---

Leistung eines Kurtagegeld im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt bei stationären Kuren

---

Transportkosten

---

Rücktransport oder Überführung / Bestattung bei Auslandsreisen

nein

---

Wird der Tarif bei längerem Krankenhausaufenthalt beitragsfrei gestellt - ab XX Tag

nein

---

Wird der Tarif bei Arbeitsunfähigkeit / Arbeitslosigkeit beitragsfrei gestellt

nein

---

Besteht ein Optionsrecht auf Wechsel in einen Vollkostentarif

nein

---

Verzichtet der Versicher auf das ordentliche Kündigungsrecht

Der Tarif ist ein reiner Risikotarif

Der Tarif bildet Altersrückstellungen

nein

nein

*der CSS-Versicherung Tarife CSS privat stationär, CSS privat stationär mit Baustein klinik plus und CSS privat stationär mit Baustein privatarzt spezial - Stand 01.2013, Änderungen und Fehler vorbehalten

 


Auszug aus den Bedingungen - CSS privat stationär + klink plus + privatarzt spezial (Stand 01/2013):


 

Unterbringung im 1- 2 Bettzimmer:

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Version 01.2013

1.1 Erstattungsfähige Aufwendungen - Erstattungsfähig ist die gesondert berechnete Unterkunft und Verpflegung im Zweibettzimmer; erstattungsfähig...

1.2 Erstattungssätze und Selbstbehalte - Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden wie folgt ersetzt:

  • für gesondert berechnete ärztliche Leistungen in Deutschland 100 %;
  • für gesondert berechnete Unterkunft und Verpflegung im Zweibettzimmer in Deutschland 100 %;
  • für gesondert berechnete ärztliche Leistungen in der EU
    • 90 %, jedoch maximal in der Höhe der gleichen Leistung in Deutschland;
    • für gesondert berechnete Unterkunft und Verpflegung im Zweibettzimmer in der EU 90 %;

...

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein komfort premium - Version 01.2013

Art. 1 Versicherungsleistungen - Erstattungsfähig ist die gesondert berechnete Unterkunft und Verpflegung im Ein- und Zweibettzimmer...

<<< zurück


 

Wahlärztliche Behandlung / Chefarzt:

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Version 01.2013

1.1 Erstattungsfähige Aufwendungen - Erstattungsfähig sind die ärztlichen Leistungen und die im unmittelbaren Zusammenhang mit einer leistungspflichtigen vollstationären Heilbehandlung durchgeführte ambulante Aufnahme- und Abschlussuntersuchung im Krankenhaus. Die Aufwendungen für die gesondert vereinbarte privatärztliche Behandlung werden ersetzt, soweit sie gemäß der jeweils gültigen Gebührenordnung berechnet sind. Der Einsatz der Aufwendungen für die gesondert vereinbarte privatärztliche Behandlung ist auf die in der Gebührenordnung aufgeführten Höchstsätze (Steigerungsfaktor 3,5) begrenzt...

....

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein privatarzt spezial - Version 01.2013

Art. 1 Versicherungsleistungen - Die Aufwendungen für die gesondert vereinbarte privatärztliche Behandlung werden ersetzt, soweit sie gemäß der jeweils gültigen Gebührenordnung berechnet sind. Dieser Baustein hebt die Begrenzung auf den 3,5-fachen Satz der Gebührenordnung im Tarif CSS.privat stationär klinik plus auf. Der Ersatz der Aufwendungen für die gesondert vereinbarte privatärztliche Behandlung ist nicht auf die in der Gebührenordnung aufgeführten Höchstsätze begrenzt...

<<< zurück


 

Begrenzung der Gebührenordnung (GOÄ/GOZ) auf 3,5 fachen Satz

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Version 01.2013

 

CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Begrenzung auf den 3,5 fachen Satz, siehe auch Leistungspunkt Wahlärztliche Behandlung / Chefarzt

 

<<< zurück


 

Ohne Begrenzung der Gebührenordnung (GOÄ/GOZ) (über Höchstsatz > 3,5 und höher möglich):

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein privatarzt spezial - Version 01.2013

CSS.privat stationär, Baustein privatarzt spezial - hebt die Begrenzung 3,5 fachen Satz auf, siehe auch Leistungspunkt Wahlärztliche Behandlung / Chefarzt

 

<<< zurück


 

Besteht ein offener Hilfsmittelkatalog:

... Keine Angaben im Bedingungswerk...

 

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär

<<< zurück


 

Erstattung von vor- und nachstationären Behandlungen:

 

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Version 01.2013

1.1 Erstattungsfähige Aufwendungen - Die privatärztlichen Leistungen im Rahmen der im Zusammenhang mit einer durchgeführten stationären Krankenhausbehandlung stehenden vor- und nachstationären Behandlung gemäß § 115a Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (SGB V) sind nach Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse ebenfalls erstattungsfähig.

<<< zurück


 

Differenzkostenerstattung bei freier Krankenhauswahl:

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Version 01.2013

1.1 Erstattungsfähige Aufwendungen - Mehrkosten bei stationärer Behandlung Der Versicherer erstattet im Rahmen der AVB 100 % der Mehrkosten für eine stationäre Behandlung in der allgemeinen Abteilung, die dem Versicherten vom Träger der GKV auferlegt werden, weil er ein anderes als das in der ärztlichen Einweisung genannte Krankenhaus wählt.

<<< zurück


 

Zuzahlung im Krankenhaus:

...Keine Angaben im Bedingungswerk...

 

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär

<<< zurück


 

Rooming in - Begleitperson für Kinder im Krankenhaus bis Alter xx:

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein komfort premium - Version 01.2013

Art. 1 Versicherungsleistungen - Rooming-in Wird neben einem versicherten Kind, das das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ein Elternteil als Begleitperson vollstationär aufgenommen, werden auch die Aufwendungen für die Unterbringung und Verpflegung der Begleitperson zu 100 % ersetzt.

<<< zurück


Entbindungstagegeld / Entbindungspauschale

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein komfort premium - Version 01.2013

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein privatarzt spezial - Version 01.2013

Nur  aus dem Tarif CSS.privat stationär privatarzt spezial - Für die Dauer eines stationären Aufenthaltes nach einer Entbindung oder Fehlgeburt im Krankenhaus leistet der Tarif ein Krankenhaustagegeld von EUR 25 je Tag, jedoch längstens für 21 Tage.

<<< zurück


 

Ersatzkrankenhaustagegeld bei Verzicht auf Wahlarzt-Behandlung:

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Version 01.2013

1.1 Erstattungsfähige Aufwendungen - Bei Verzicht auf gesondert berechnete ärztliche Leistungen wird ein Krankenhausersatztagegeld in Höhe von EUR 15 pro Tag gezahlt. Für Kinder, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gelten jeweils die halben Beträge für das Krankenhausersatztagegeld. Aufnahme- und Entlassungstag gelten je als ein voller Tag.

...

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein privatarzt spezial - Version 01.2013

Art. 1 Versicherungsleistungen - Bei Verzicht auf gesondert berechnete ärztliche Leistungen wird ein Krankenhausersatztagegeld in Höhe von EUR 30 pro Tag gezahlt (damit erhöht sich das Ersatzkrankenhaustagegeld im Tarif CSS.privat stationär auf EUR 45). Für Kinder, die das

<<< zurück


 

Ersatzkrankenhaustagegeld bei Verzicht auf verbesserte Unterbringung

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein komfort premium - Version 01.2013

Art. 1 Versicherungsleistungen - Bei Verzicht auf die gesondert berechnete Unterbringung wird für jeden Tag einer medizinisch notwendigen stationären Heilbehandlung sowie einer stationären Entbindung oder Fehlgeburt ein Krankenhausersatztagegeld in Höhe von EUR 40 bei Unterbringung in der allgemeinen Abteilung und von EUR 20 bei Unterbringung im Zweibettzimmer gezahlt. Für Kinder, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gelten jeweils die halben Beträge für das Krankenhausersatztagegeld. Aufnahme- und Entlassungstag gelten je als ein voller Tag.

<<< zurück


 

Erstattung von ambulanten Operationen:

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Version 01.2013

1.3 Von der Erstattung ausgeschlossene Leistungen - Ambulante Operationen im Krankenhaus und damit verbunden die Aufwendungen für gesondert berechnete ärztliche Leistungen und für Leistungen des Krankenhauses sind nicht versichert. - Aber über Baustein privatarzt spezial eingeschlossen!

...

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein privatarzt spezial - Version 01.2013

Art. 1 Versicherungsleistungen - ... Bei einer ambulanten Operation im Krankenhaus fallen unter den Versicherungsschutz die Aufwendungen für gesondert berechnete ärztliche Leistungen und für Leistungen des Krankenhauses...

<<< zurück


 

Stationäre Psychotherapie

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein privatarzt spezial - Version 01.2013

Art. 1 Versicherungsleistungen - Steht eine psychotherapeutische oder psychiatrische Behandlung im Vordergrund der stationären Heilbehandlung, so besteht Leistungspflicht für maximal 45 Tage der innerhalb eines Kalenderjahres entstehenden Aufwendungen für die gesondert vereinbarte privatärztliche Behandlung und die Unterbringung im Umfang der bestehenden Bausteine des Tarifes CSS.privat stationär. Die Leistungspflicht besteht nur, sofern die psychotherapeutische oder psychiatrische Behandlung vollstationär durchgeführt wird.

<<< zurück


 

Verbesserte Regelung bei Notfallbehandlung in gemischten Anstalten:

 

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Version 01.2013

1.1 Erstattungsfähige Aufwendungen - Gemischte Heilanstalten In Abweichung zu § 4.5 der Allgemeinen Versicherungsbedingungen (Grundbedingungen und Tarif, nachfolgend AVB genannt) beruft sich der Versicherer nicht auf die fehlende schriftliche Zusage, wenn nachgewiesen wird, dass es sich nicht um eine Kur- oder Sanatoriumsbehandlung gehandelt hat. Hat der Versicherte in der GKV einen Selbstbehalt gemäß § 53 SGB V vereinbart, zählt dieser zu den anrechenbaren Vorleistungen der GKV.

 

<<< zurück


 

Kurtagegeld im Anschluss an einen stationären Krankenhausaufenthalt

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein komfort premium - Version 01.2013

Art. 1 Versicherungsleistungen - Der Versicherer erstattet ein Kurtagegeld von EUR 40 pro Tag während max. 21 Tagen, wenn der Kuraufenthalt im direkten Anschluss an eine Krankenhausbehandlung erfolgt oder die Kosten der Kur von der GKV bzw. einem Sozialversicherungsträger getragen werden. Für Kinder, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gelten jeweils die halben Beträge für das Kurtagegeld. Aufnahme- und Entlassungstag gelten je als ein voller Tag.

<<< zurück


 

Transportkosten

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein klinik plus - Version 01.2013

1.2 Erstattungssätze und Selbstbehalten - für Transporte zum und vom Krankenhaus 100 % der nach Vorleistung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verbleibenden Aufwendungen bis zu einem Gesamtbetrag von EUR 100 je Krankenhausaufenthalt

...

 

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär, Baustein komfort premium - Version 01.2013

Art. 1 Versicherungsleistungen - Für Transporte zum und vom Krankenhaus werden nach Vorleistung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) 100 % der verbleibenden Aufwendungen bis zu einem Gesamtbetrag von EUR 200 je Krankenhausaufenthalt erstattet (damit erhöht sich die Erstattung für Transporte zusammen mit dem Tarif CSS.privat stationär klinik plus auf insgesamt EUR 300).

<<< zurück


 

Rücktransport oder Überführung / Bestattung bei Auslandsreisen

...Keine Angaben im Bedingungswerk...

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär

<<< zurück


 

Tarif wird bei längerem Krankenhausaufenthalt beitragsfrei gestellt:

...Keine Angaben im Bedingungswerk...

 

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär

<<< zurück


 

Tarif wird bei Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit beitragsfrei gestellt:

...Keine Angaben im Bedingungswerk...

 

Quelle: Vertragsgrundlagen zur CSS.privat stationär

<<< zurück


 

Verzichtet der Versicher auf das ordentliche Kündigungsrecht:

Quelle:Krankheitskosten- und Krankenhaus tagegeld versicherung als Ergänzung der gesetzlichen Krankenversicherung - Allgemeine Versicherungsbedingungen - CSS Versicherung - Version 01.2013

§ 14 Kündigung durch den Versicherer - ...Der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

 

<<< zurück

* Es gelten die Bedingungen der CSS Versicherung Tarif CSS.privat stationär / CSS.privat stationär klink plus / CSS.privat stationär privatarzt spezial - Stand 01.2013. Änderungen und Fehler vorbehalten!