Hotline - private Krankenversicherung

Produkte der PKV

Unterschiede - Pflegetagegeld, Pflegekosten, Pflegerente

 

Die unterschiedlichen Versorgungsformen (Pflegekostenversicherung, Pflegetagegeldversicherung und Pflegerentenversicherung)bei der privaten Pflegevorsorge im Vergleich.

 

So unterschiedlich die Leistungen der einzelnen Pflegetagegeld-, Pflegekosten-, und Pflegerententarife auch sein mögen, stellt sich immer noch die Frage welches ist die richtige Versorgungsform für eine private Pflegeversicherung. In der folgenden Tabelle stellen wir die Vor- und Nachteile der einzelen Versorgungsformen für eine private Pflegevorsorge gegenüber.

 


Welche Pflegevorsorge passt zu mir?

 

Bitte beachten Sie bei der Betrachung des Pflegevorsorgevergleiches folgende Legende:

 

Die Aussage trift auf die Mehrzahl der am Markt befindlichen Pflegetarife zu

möglich

Die Aussage trift auf wenige am Markt befindlichen Pflegetarife (mit Einschränkungen) zu

nein

Die Aussage trift auf die Mehrzahl der am Markt befindlichen Pflegetarife zu

Änderungen und Fehler vorbehalten, es gelten die bedingungen der einzelnen Versicherer!!!

 


Versicherungsformen in privaten Pflegevorsorge (Stand 04/2011)

Pflegetagegeld

Pflegekosten

Pflegente

Leistungen für alle 3  Pflegestufen wählbar

Die Leistungen gelten auch für Ambulante und stationäre Pflege

Leistung auch für Laienpflege

§ 45c SGB XI

Leistungen bei Demenz bzw. Pflegestufe 0

möglich

Einstufung im Pflegefall analog SGB XI

ADL ( Aktivitäten des täglichen Lebens)

nein

nein

Gibt es Wartezeiten

nein

nein

nein

Können Karenzzeiten vereinbart werden

nein

nein

Dynamik des Versicherungsschutzes

möglich

Dynamik im Pflegefall

möglich

Beitragsbefreiung im Pflegefall

möglich

Einmal-Leistungen bei Eintritt des Pflegefalls

möglich

Geltungsbereich (europaweit)

möglich

Nachweis über die Fortdauer der Pflegebedürftigkeit

möglich

Option auf Höherversicherung - Erweitung des Versicherungsschutzes

Leistung ohne Vorleistung der Pflegepflichtversicherung

nein

Versichert sind die tatsächlich entstehenden Pflegekosten

nein

nein

Wird ein Kostennachweis in Form von Rechnungen (vom Pflegedienst oder -heim) erwartet

nein

nein

Todesfall-Leistungen einschließbar

nein

nein

Einmalzahlungen möglich

nein

nein

Unterbrechung der Beitragszahlung möglich

nein

nein

Leistung als Pflegerente ist steuerfrei

 

 

Wahrscheinlichkeit der Beitragssteigerung

hoch

hoch

gering

Anfangsbeitrag der privaten Pflegevorsorge

gering

gering

hoch

Mögliche Höhe der monatlichen Pflegevorsorge

 

 

 

Verzicht auf ordentliches Kündigungsrecht


 

Anmerkung zur Beitragsstabilität der privaten Pflegevorsorge

 

Natürlich können auch wir nicht in die Zukunft sehen, aber Erfahrungen aus der Vergangenheit zeigen, das Vorsorgetarife, welche auf Basis der Sachversicherung oder privaten Krankenversicherung kalkuliert wurden, deutlich stärkere Beitragssteigerungen hatten. Ob die Pflegerentenversicherungen, welche davon abhängig ist, wie sich das Zinsnivaeu zukünftig entwickelt keine Beitragsteigerungen erfahren wird, kann heute noch keiner sagen. vergleich pflegevorsorge, vergleich pflegevorsorgeformen, vergleich pflegevorsorge formen, unterschiede pflegevorsorge, unterschiede pflegeversicherung, pflegelotse, private pflegeversicherung vergleich,


Alpahbetischer Index, Lexikon private Krankenversicherung:

 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z


 

KTG ohne Prüfung

ktg_ohne_pruefung