Hotline - private Krankenversicherung

Produkte der PKV

Infos rund um die private Pflegevorsorge

 

Pflege im Alter bald unbezahlbarer Luxus, jetzt handeln und Pflegevorsorge sichern - Informieren Sie sich auf diesen Seiten über; Pflegekostenversicherung, Pflegetagegeldversicherung, Pflegerentenversicherung oder das Pflegekonto

vergleichsrechner-pflegeversicherung 

In der Altersgruppe der 60 Jährigen ist heute bereits jeder zwölfte pflegebedürftig. Tendenz steigend. Betrachten wir die 80-jährigen trifft diese Aussage schon auf jeden dritten zu. Durch die Demographie können wir davon ausgehen, dass wir in den nächsten 20 Jahren eine Verdreifachung dieser Zahlen erwarten können. Das Risiko der Pflegbedürftigkeit stellt uns, in zunehmendem Maße, vor das Problem der Finanzierbarkeit. Auch wenn im Jahr 2008 schon wieder mal eine Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung durchgeführt wird, reichen die Gelder nicht aus, um die steigenden Kosten zu finanzieren. Aus Umfragen hat sich herausgestellt, dass 70% der Befragten eine private Vorsorge nach dem Riester-Modell für gut erachten würden. Da es diese aber nicht gibt, lohnt sich zur eigenen Sicherheit der Weg der privaten Vorsorge.

 


 

Die Leistungen der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung :

 

Stand: 2010

Pflegestufe 1

Pflegestufe 2

Pflegestufe 3

häusliche Pflege durch Pflegeperson monatlich

215 €

420 €

675

häusliche Pflege durch Pflegedienst monatlich

384 €

921 €

1.432 €

vollstationäre Pflege im Pflegeheim monatlich

1.023 €

1.279 €

1.432 €


 

Die möglichen Kosten bei häuslicher Pflege :

 

 

Pflegestufe 1

Pflegestufe 2

Pflegestufe 3

durchschnittliche monatliche Kosten

ca. 850 €

ca. 2.050 €

ca. 3.450

Leistung der Pflegepflichtversicherung

384 €

921 €

1.432 €

Eigenleistung des Versicherten

466€

1.129 €

2.018€


 

Die möglichen Kosten bei stationärerPflege:

 

 

Pflegestufe 1

Pflegestufe 2

Pflegestufe 3

durchschnittliche monatliche Kosten

ca. 2.520.€

ca. 3.130 €

ca. 3.590 €

Leistung der Pflegepflichtversicherung

1.023€

1.279€

1.432 €

Eigenleistung des Versicherten

1.497€

1.851€

2.158€

 

Bei einer durchschnittlichen Rente von 1.953 Euro netto im Monat (im Jahr 2007), hat also jeder Rentner mit dem Eintritt einer stationären Pflege ein massives Problem.

 


 

Folgende Pflegekostenzusatzversicherungen stehen für diese Vorsorge zur Verfügung:

 

  • Pflegerentenversicherung
  • Pflegekostenversicherung
  • Pflegetagegeldversicherung
  • Pflegeunfallversicherung
  • Pflegekonto

Pflegevericherung, Pfleeversicherung, Pflegeversicherun, Pflegeversicerung, Pflegevrsicherung, Pfegeversicherung, Pflegeversicherng, Pflegeverscherung, Pflegversicherung, flegeversicherung, Pflegeversichrung, Pflegevesicherung, Pflgeversicherung, Pflegeversicherug, Pflegeversiherung


Alpahbetischer Index, Lexikon private Krankenversicherung:

 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z


 

Betreuungskräfte Service

 pflegekraeftevermittlung