Hotline - private Krankenversicherung

Produkte der PKV

Krankentagegeldvergleich freiwillig versicherte ArbeitnehmerKrankentagegeld für privat versicherte Arbeitnehmer

Für privat Versicherte gilt eine andere Rechenformel wie für freiwillig gesetzlich Versicherte mit dem Unterschied, das der PKV versicherte seine vollen  Krankenversicherungs- , Pflegeversicherungs-, Rentenversicherungs- und Arbeitslosenversicherungsbeiträge selber zahlt. Gerade aus diesem Grund sollte die Tagegeldversorgung genau an das Nettoeinkommen angepasst sein. Eine 100% Absicherung ist in diesen Fall möglich!


Berechnung des Tagegeldbedarfs für freiwillig versicherte Arbeitnehmer in der gesetzlichen Krankenversicherung:

Normales Nettogehalt (Inkl. Sonderzahlungen Urlaubs- u. Weihnachtsgeld, ...)

minus 19,9 % Rentenversicherungsbeitrag (auf Antrag kann dieser reduziert werden)

minus 2,80 % Arbeitslosenversicherungsbeitrag

minus 1,95 % Pflegeversicherungsbeitrag

minus PKV Beitrag

Versorgungslücke im Krankheitsfall ab dem 43. Tag

Tagegeldsatz ( 30 Tage )


Alpahbetischer Index, private Krankenversicherung Lexikon:

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Die Erklärungen und Inhalte sind nicht verbindlich. Wir bemühen uns unser PKV-Lexikon aktuell zu halten weisen aber darauf hin, dass wir für den Inhalt keine Haftung übernehmen. Sollten Sie Fehler feststellen oder Interessantes zu diesen Seiten beitragen freuen wir uns über eine Mail. Als kleines Dankeschön winkt ein Link auf Ihre Homepage!

Krankentagegeld für privat versicherte Arbeitnehmer, Krankentagegeld für privatversicherte Arbeitnehmer, krankentagegeld privat versicherte,

Zahntarife im Vergleich

zahnversicherung-im-vergleich 

Krankenhauszusatz

1-bett-chefarzt-versicherung-ab-29-eur

PKV im Vergleich

pkv-fuer-selbstaendige-ab-132-euro