Hotline - private Krankenversicherung

Produkte der PKV

Nürnberger Krankentagegeld TA6 - nach der 6. Krankheitswoche

Die Nürnberger Krankentagegeldversicherung schützt Sie vor finanziellen Einbussen nach der 6. Krankheitswoche

 

Vielfach unterschätzt, aber super wichtig, die Einkommensabsicherung nach der 6. Krankheitswoche - bis zu 25 % weniger Nettoeinkommen im Krankheitsfall bedeutet für viele Familien das finanzielle aus. Kredite können nicht mehr bedient werden, Versicherungen oder andere Verbindlichkeiten bleiben offen. Schützen Sie sich mit einer Krankentagegeldversicherung. Nutzen Sie hier den Weg über die betriebliche Krankenversicherung, sparen Sie sich Beiträge und eine Gesundheitsprügfung über das Versichertenkollektiv

 

  • Krankentagegeld ab dem 43. Tag

 

vergleichsrechner-krankentagegeldversicherung nürnberger

Nützliche Kurzinfos zum Krankentagegeld Nürnberger TA6 ab 43. Tag

Informieren Sie sich hier über die Vorteile der betrieblichen Gesundheitsvorsorge der Nürnberger

Krankenversicherung zum Thema - Krankentagegeldversicherung nach der 6. Krankheitswoche

  

Weitere Informationen zur bKV der Nürnberger - Krankentagegeldversicherung TA 6 

Kurzleistungsübersicht Nürnberger betriebliche Krankenversicherung - Krankentagegeldversicherung Tarif TA 6

 

Leistungspunkte Krankentagegeldversicherung in Kurzform* (Stand 01/2009)

KT 43

Tagegeld auch über Nettogehalt versicherbar

nein

Anpassung des Krankentagegeldes an die Einkommensentwicklung ohne Gesundheitsprüfung möglich

Alkoholklausel, Anrechnung eines Mitverschuldens am Leistungsfall

ja

Früherer Leistungsbeginn bei stationärem Aufenthalt

nein

Leistungspflicht auch bei Arbeitsunfähigkeit auf Grund von Schwangerschaft

nein

Verbesserte Regelung bei Eintritt der Arbeitslosigkeit nach dem Versicherungsfall

Rückfallerkrankungen, Krankheitszeiten wiederholter Arbeitsunfähigkeit auf Grund der selben Erkrankung werden angerechnet

Nahtloser Übergang zwischen KT-Bezug und BU-Leistung sofern BUZ ...

nein

Verbesserte Reglung bei Eintritt der Berufsunfähigkeit

nein

Verbesserte Regelung der Krankentagegeldleistung bei Kur- oder Rehamaßnahmen

nein

Der Versicherer leistet auch bei Teil-Arbeitsunfähigkeit

nein

Verbesserte Regelung bei Eintritt des Versicherungsfalls(Arbeitsunfähigkeit) im europäischen Ausland

 

Gibt es Wartezeiten / Risikoprüfung bei Statuswechsel Arbeitnehmer /Selbständiger

nein

Krankenversicherung verzichtet auf das ordentliches Kündigungsrecht

 

Krankenversicherung verzichtet im Rahmen der bKV auf das ordentliches Kündigungsrecht

 

Mindestvertragsdauer in Jahren

2

Wartezeiten im Einzelvertrag in Monaten

3

* Es gelten die Bedingungen der Nürnberger Krankenversicherung im Zusammenhang mit den Regelungen für die betriebliche Krankenversicherung

 AVB für die Krankentagegeldversicherung (MB/KT 2009) (KV301_012009), Tarifbedingungen der Krankentagegeldversicherung für Arbeitnehmer und Selbständige (KV 307 09.01).

 


Auszug aus den Bedingungen - Nürnberger bKV - Krankentagegeld (Stand 01/2012):


Anpassung des Krankentagegeldes an die Einkommensentwicklung: 

 

Bei einer Erhöhung des Nettoeinkommens aus beruflicher Tätigkeit als Arbeitnehmer kann eine prozentual entsprechende Erhöhung des Krankentagegeldes beantragt werden. Hierbei wird auf die Wartezeiten, sowie eine neuerliche Gesundheitsprüfung verzichtet, wenn der Antrag innerhalb von zwei Monaten zum nächsten Monatsersten gestellt wird.

Quelle Nürnberger Krankenversicherung AVB für die Krankentagegeldversicherung (MB/KT 2009) (KV301_012009), § 4 Umfang der Leistungspflicht, Teil II, (3)

 

<<< zurück


Früherer Leistungsbeginn bei stationärem Aufenthalt:

 

Ein früherer Leistungsbeginn bei Eintritt eines Krankenhausaufenthaltes ist in diesem Tarif nicht vorgesehen.

 

<<< zurück


Alkoholklausel:  

 

Keine Leistungspflicht besteht bei Arbeitsunfähigkeit, wegen Krankheiten und Unfallfolgen, die auf eine durch Alkoholgenuss bedingte Bewusstseinsstörung zurückzuführen sind.

Quelle Nürnberger Krankenversicherung AVB für die Krankentagegeldversicherung (MB/KT 2009) (KV301_012009), § 5 Einschränkung der Leistungspflicht, (1) c

 

<<< zurück


Schwangerschaft:  

 

Der Versicherer erbringt keine Krankentagegeldleistungen für eine Arbeitsunfähigkeit, die ausschließlich wegen Schwangerschaft, ferner wegen Schwangerschaftsabbruch, Fehlgeburt und Entbindung entstanden ist.

Quelle Nürnberger Krankenversicherung AVB für die Krankentagegeldversicherung (MB/KT 2009) (KV301_012009), § 5 Einschränkung der Leistungspflicht, (1) d

 

<<< zurück


Rückfallerkrankungen:  

 

Teil II (1) Tritt innerhalb von sechs Monaten nach dem Ende einer Arbeitsunfähigkeit wegen der gleichen Krankheit oder Unfallfolge erneut Arbeitsunfähigkeit ein, so werden die in den letzten zwölf Monaten vor Beginn der erneuten Arbeitsunfähigkeit nachgewiesenen Zeiten der Arbeitsunfähigkeit wegen der gleichen Krankheit oder Unfallfolge auf die Karenzzeit angerechnet.

Quelle Nürnberger Krankenversicherung AVB für die Krankentagegeldversicherung (MB/KT 2009) (KV301_012009), § 4 Umfang der Leistungspflicht

 

<<< zurück


Nahtloser Übergang bei Berufsunfähigkeit:

 

Als Natloser Übergang betrachtet man den Übergang vom Krankentagegeldbezug zur Berufsunfähigkeitsrente. Es kann vorkommen, dass die Krankentagegeldleistung aus der Krankentagegeldversicherung nach Feststellung der Berufsunfähigkeit nach 3 Monaten endet, aber die Zahlung der Berufsunfähigkeitsrente (über eine private Berufsunfähigkeitszusatzversicherung) noch nicht gesichert ist.

 

<<< zurück


Was passiert bei Eintritt der Berufsunfähigkeit mit der Leistung aus dem Krankentagegeldtarif:

 

Der Eintritt der Berufsunfähigkeit ist dem Versicherer unverzüglich an zu zeigen (§ 11 Anzeigepflicht bei Wegfall der Versicherungsfähigkeit). Mit Eintritt der Berufsunfähigkeit. Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person nach medizinischem Befund im bisher ausgeübten Beruf auf nicht absehbare Zeit mehr als 50 % erwerbsunfähig ist. Besteht jedoch zu diesem Zeitpunkt in einem bereits eingetretenen Versicherungsfall Arbeitsunfähigkeit, so endet das Versicherungsverhältnis nicht vor dem Zeitpunkt, bis zu dem der Versicherer seine im Tarif aufgeführten Leistungen für diese Arbeitsunfähigkeit zu erbringen hat, spätestens aber drei Monate nach Eintritt der Berufsunfähigkeit.

 

<<< zurück


Was passiert bei Teil-Arbeitsunfähigkeit - Wiedereingliederung nach Krankheit:  

 

Eine Regelung für eine Krankentagegeldleistung bei krankheitsbedingter Teilzeit im Rahmen einer Wiedereingliederungsmaßnahme, ist in den Bedingungen nicht zu finden.

 

<<< zurück


* Es gelten die Bedingungen der Nürnberger Krankenversicherung im Zusammenhang mit den Regelungen für die betriebliche Krankenversicherung - AVB für die Krankentagegeldversicherung (MB/KT 2009) (KV301_012009), Tarifbedingungen der Krankentagegeldversicherung für Arbeitnehmer und Selbständige (KV 307 09.01). Änderungen und Fehler vorbehalten!