Versicherungen für Privatpersonen

Fahrzeugversicherungen

Privathaftpflichtversicherung, der Vergleich für Prämiensparer

vergleichsrechner-private-haftpflichtversicherung  

Privathaftpflichtschadenskosten können in die Millionen gehen, Onlineversicherungsvergleiche für Private Haftpflichtversicherungen

ca.30 Prozent aller Haushalte haben keine Private Haftpflichtversicherung. Dabei gilt die, neben der Krankenversicherung, als der wichtigste Schutz. Wer einen Schaden anrichtet, der haftet – unbegrenzt und lebenslang.

Mit anderen Worten:

"Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens verpflichtet." (§ 823 BGB)Laut Gesetz ist derjenige, der einem anderen einen Schaden zufügt, mit seinem gesamten Vermögen zum Schadenersatz verpflichtet, d. h. der Schädiger zahlt unter Umständen den Rest seines Lebens einen solchen Schaden ab. Ist der Schädiger mittellos, geht der Geschädigte möglicherweise sogar leer aus.

Ein typisches Beispiel ist das Glas Rotwein, dass ein Besucher umstößt. Kleine Wirkung, großer Schaden! Unerschwinglich wird es, wenn zum Beispiel ein Skater oder ein Radfahrer einen Fußgänger umfahren und ihn verletzen. Behandlungskosten und Schmerzensgeld kommen auf den Fahrer zu, der Verdienstausfall muss ersetzt werden und im schlimmsten Fall wird sogar eine lebenslange Rente für das Unfallopfer fällig. Der Verursacher haftet mit seinem gesamten Vermögen, mit Haus und Grundbesitz, sogar mit einer späteren Erbschaft.

Durch Abschluss einer Privat Haftpflichtversicherung (PHV) kann man sich vor den finanziellen Folgen von Schadenersatzansprüchen eines fahrlässig geschädigten Dritten schützen. Der Haftpflichtversicherer klärt, ob der Versicherungsnehmer (VN) schadenersatzpflichtig ist und weist unberechtigte Ansprüche ab. Der Versicherer übernimmt sowohl die Regulierungs- als auch die Prozesskosten. Der Versicherer führt im Namen des Versicherungsnehmers die gerichtliche Auseinandersetzung, falls es soweit kommen sollte.

Darüber hinaus wird auch dem Geschädigten ein Schutz zuteil. Wenn seine Ansprüche gegen den Schädiger berechtigt sind, kommt er über dessen Haftpflichtversicherung auf jeden Fall zu Schadenersatz. Selbst dann, wenn der Schädiger über keinerlei Vermögen verfügt, aus dem er hätte Schadenersatz leisten können.


Gegenstand der Privat-Haftpflichtversicherung ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Privatperson, Aufsichtspflichtiger (Eltern(Bitte lesen Sie im Vergleichsrechner SCHÄDEN DURCH DELIKTUNFÄHIGE KINDER )) sowie als Mieter oder Eigentümer einer ausschließlich zu Wohnzwecken verwendeten Wohnung (dies bezieht sich z. B. auf die Räum- und Streupflicht, Bau- und Instandsetzungsarbeiten bis 10.000 Euro sowie die Vermietung einzelner Räume). Darüber hinaus ist der Besitz und Gebrauch von Fahrrädern mitversichert ebenso wie Sport und der erlaubte, private Gebrauch von Schusswaffen, jedoch mit Ausnahme der Jagd. Ebenfalls eingeschlossen ist die Haftpflichtaus der Haltung von Haustieren unter Ausschluss von Hunden, Pferden und Rindern. Gegen diese Risiken kann man sich aber gesondert versichern. Mitversichert ist auch die Verunreinigung und Verseuchung von Gewässern, soweit diese nicht durch Tankanlagen und ähnliches verursacht worden sind (Anlagenrisiko). (Ohne Gewähr, Grundlage der Leistung sind immer die AVB`s sowie die besonderen Bedingungen des gewählten Versicherers!)

Zusammengefasst:

Die Private Haftpflichtversicherung mit Beiträgen zwischen 45 und 300 Euro im Jahr ist gar nicht teuer. Die Mindestdeckungssumme sollte für Personenschäden fünf Millionen Euro, für Sachschäden eine Million betragen.

Vom Schutz ausgeschlossen sind natürlich absichtlich herbeigeführte Schäden.


Hier finden Sie weiter Infos zur Privaten Haftpflichtversicherung: 

 

Leistungsinhalte einer PHV (Privathaftpflicht Versicherung) könnten sein

  • Deckungssummen Privathaftpflicht mind. 3 Mio Euro pauschal für Personen- und Sachschäden
  • Vermögensschäden mind. 100.000 Euro
  • Ausfalldeckung - Vollkaskodeckung der Privathaftpflicht - Übernahme der durch Dritte verursachten Eigenschäden
  • Allmählichkeitsschäden - Schäden durch allmähliches Einwirken von Gasen, Dämpfen, Feutigkeit oder Niederschlag
  • Auslandsdeckung - Haftpflichtdeckung bei Auslandsreisen
  • Bauherrenrisiko - Mitversicherung des Bauherrenhafpflicht im Rahmen der PHV
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit
  • Betriebspraktika
  • Benzinklausel
  • Datenaustausch - Internetrisiko - Datenträger - Löschung veränderung von Daten durch Computervieren
  • Deliktunfähige Kids - bei Kidern bis 7 Jahre - verzicht auf Prüfung der Aufsichtspflichtverletzung
  • Ehrenamt / Verein
  • Ferienjob
  • Forderungsaudfalldeckung - siehe auch Ausfalldeckung
  • Gefälligkeiten - Schäden die im Rahmen einer Gefälligkeitshandlung enstehen
  • Gewässerschaden - z.B. Mitversicherung von privat genutzen Öltanks bis xx Liter Inhalt - Öltankhaftpflicht
  • Grobe Fahrlässigkeit
  • Hüten fremder Hunde
  • Private Leihe
  • Kinderdrachen - Mitversicherung von Kinderdrachen gemäß Bundesluftfahrtgesetz
  • KFZ-Leihe - ist in der Regel keinBestandteil der Privathaftpflicht Versicherung
  • Mitversicherung von Ehepartnern/ Lebenspartnern und dessen Kindern
  • Mitversicherung von volljährigen Kindern nach der Ausbildung, bei Arbeitslosigkeit - im elterlichen Haushalt lebend
  • Mietsachschäden
  • Vorsogeversicherung
  • Regressansprüche SVT
  • Reiter oder Fahrerfremder Pferde oder Pferdefuhrwerke -
  • Schäden an fremden, gemieteten, geliehenen Sachen -
  • Schlüsselverlust - privat  oder betrieblich / beruflich
  • Tätigkeit als Tagesmutter - nicht gewerbsmäßige Betreuung von Kindern
  • Windsurfrisiko -
  • Innovationsklausel - künftige beitragsneutrale Bedingungsverbesserungen gelten als mitversicht


Lexikon PHV-Versicherung Suchbegriffe nach Anfangsbuchstaben

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Bedingungen der einzelnen Versicherer gelten. Die Erkärungen im Lexikon sind allgemein gehalten und sind somit nicht verbindlich! Änderungen und Fehler vorbehalten!


Besucher , welche sich auf dieser Seite informiert haben, nutzten danach folgende Seiten:

  • Familienhaftpflicht
  • Private Haftpflichtversicherung für Singles
  • KFZ-Versicherungsvergleich
  • Tierhalterhaftpflicht

Zahntarife im Vergleich

zahnversicherung-im-vergleich 

Spartarife PHV

 fam-hv01