Hotline - private Krankenversicherung

Produkte der PKV

Stationäre Krankenhauszusatzversicherungen, Sie haben die Wahl

Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung haben im Krankenhaus einen Anspruch auf stationäre Behandlung. Dabei werden ihnen die Leistungen der allgemeinen Pflegeklasse zu teil. Über dies dürfen Sie sich noch mit einen Eigenanteil von derzeit 10 Euro pro Tag bis maximal zum 28. Krankenhaustag an den Krankenhauskosten beteidigen. Erstattet werden die ärztliche Behandlung im Rahmen des Leistungskataloges der gesetzlichen Kassen und des Wirtschaftlichkeitsgebotes nach SGB V. Hierzu gehört auch die Unterbringung im Mehrbettzimmer.

Weitere Leistungspunkte die Sie nicht beeinflussen können:

  • Die Wahl des Krankenhauses (Vom Gesetz her muß Ihr Arzt Sie in das nächstgelegene geeignete Krankenhaus einweisen, nutzen Sie dies nicht können Ihnen eventuelle Mehrkosten von der GKV in Rechnung gestellt werden)
  • Sie müssen sich durch den diensthabenden Arzt behandeln lassen und erhalten Arznei- und Verband und Hilfsmittel nach Maßgaben der wirtschaftlichen Notwendigkeit.
  • Halt Leistung nach dem Sachleistungsprinzip

Als privat Zusatzversicherte haben Sie hingegen folgende Mehrleistungen zu erwarten:

  • 1-2 Bett Zimmer Unterbringung (einschließlich Sonderverpflegung sowie Zimmerausstattung mit Bad, WC und Telefonanschluss)
  • Wahlärztliche Behandlung / Chefarzt  oder durch anerkannte Speziallisten sowie belegärztliche Leistungen
  • Freie Wahl des Krankenhauses, inkl. Überwahme der Differenzkosten
  • Medikamente nach medzinischer Notwendigkei
  • Abrechnung auch über den Höchstsatz der GOÄ möglich, sofern Sie dieses in Ihrem Tarif mitversichert haben
  • Ersatzkrankenhaustagegeld bei Verzicht auf Tarifleistungen

 

 

Zahntarife im Vergleich

zahnversicherung-im-vergleich